Lightroom 5 Buch von Scott Kelby

Das erste Kapitel ist fertig und der Schreibstil von Scott Kelby gefällt mir sehr. Er bringt die Sachen auf den Punkt. Und erklärt auch warum und wieso. Mit etwas Witz und vorausschauend, wenn man als Leser eine Frage hat, beantwortet er dann in der nächsten Zeile.

1. Kapitel: Import und Organisierung :
Kelby zeigt eine ganz andere Art wie man Bilder importiert und sie organisiert, wie ich es bisher gemacht habe. Einige Tips waren sehr hilfreich und kannte ich auch noch nicht.
Danke Scott!

Das tolle an dem Schreibstil ist das es nicht langweilig wird. Gerade der Stoff der erklärt werden muss aber ziemlich trocken ist, hebt Kelby mit einer kleinen Selbstansicht auf.

So genug nun über den Schreibstil, in den nächsten Teilen werde ich die Kapitel etwas erläutern. ( Oder nur eine Zusammenfassung schreiben, kommt drauf an wie schnell ich das Buch durchhabe)

Ganz besonders an dem Buch finde ich das es für Anfänger und Profis gemacht ist. Jeder kann darin etwas Neues und / oder Wissenswertes finden. Eine trockene Anleitung für Lightroom so interessant und spannend zu erklären, dass es beim lesen Spaß macht.

Die Lightroom-Killertipps sind sogar für einen Profi der das Programm schön länger nutzt sehr Interessant und zeigen Funktionen die man sonst nicht findet.

Die Fotografien welche man sich im Internet runterladen kann, um die Beispiele genau nachzuarbeiten sind sehr schön und auch super praktisch. Gerade für Anfänger finde ich dies sehr Hilfreich damit man auch selbst ausprobieren kann wie sich die Regler verhalten.

*Negativ-Meinung* Allerdings finde ich die Bilder zum Lightroom-Programm sehr klein und auch sehr dunkel, man erkennt kaum die Schrift Button auf den Bildern. ( Ok es kann auch daran liegen das ich nun langsam älter werde und bei vielleicht zu schwachen Licht lesen) – Nein sie sind meiner Meinung nach wirklich zu dunkel.

An dem Buch gibt es nichts auszusetzen und ich kann es jedem Neuling nur empfehlen.

Gut jetzt kann man auch sagen “Aber mir gefallen die Bücher von der großen Schwester besser” – mag ja auch sein und es ist auch jedem selbst überlassen – aber ich denke diese Bücher sind vom Schreibstil eher trocken und auch mehr für Fortgeschrittene gedacht.

Der Preis liegt bei 39.90€, leider gibt es keine E-Book Version und es ist auch nicht als .pdf erhältlich. Aber ich habe lieber etwas in der Hand (genauso wie meine Kamera )

Der Vierfarben Verlag entwickelt sich weiter und evtl. wird es die Bücher auch bald in digitaler Form geben.

Also Leute wenn Ihr noch Fragen zum Buch habt , schreibt mir doch eine E-Mail : info[a]snphotography.de

 

Ps.: Nun geht es an das zweite Buch “Digital fotografieren lernen – Schritt für Schritt zu perfekten Fotos” von Dietmar Spehr. Ich werde euch auf dem laufendem halten.

Mfg

 

Schreibe einen Kommentar